Nerd Alert

„Chewie, wir sind zu Hause“

Ich liebe STAR WARS.

Ich bin ein absoluter STAR WARS Nerd.

Ich habe alle Teile der Original Trilogie im Kino gesehen und fanatisch abgefeiert – naja bis auf „Die Rückkehr der Jedi Ritter“, was wohl daran lag, dass ich mich damals schon hinter der „Ewoklinie“ befand (vor dem 25. Mai 1973 geboren und damit zu alt für die blöden Ewoks) – und von da an ging es bergab…

Nach Star Wars Episode 1-3 (den wohl schlechtesten Science-Fiction Filmen nach„Plan 9 from outta Space“) und dem Verkauf des Franchise an Disney hatte ich nichts Gutes mehr erwartet. Als auch noch bekannt gegeben wurde, dass Regisseur J.J. Abrams, der bereits Star Trek so grandios in den Sand gesetzt hatte, für Episode 7 verpflichtet wurde, war das Thema für mich eigentlich erledigt. Obwohl ein letztes Fünkchen Hoffnung blieb, dass Abrams es nicht noch mehr versauen konnte, als Lucas in den letzten 3 Filmen. Das war einfach außerhalb jeglicher Vorstellungskraft…

Und dann kam dieser 2. Teaser…Verdammt, eine wirklich neue Hoffnung. Das haptische Gefühl ist zurück, und nach der antiseptischen CGI-Optik der Prequel-Trilogie bleibt zu hoffen, dass auch endlich wieder eine spannende Geschichte erzählt wird. Selbst dem größten Star Wars 7-Skeptiker geht das Herz auf, bei den liebevollen Set-Designs, den CG-freien Masken und Kostümen… und ja, eine kleine Träne habe auch ich verdrückt als dieser Satz fiel:

„Chewie, wir sind zu Hause“

Nein, nicht nur Chewie und Han, wir alle! Ja, ein bisschen fühlt es sich an, als käme man nach Hause – nämlich in die eigene Kindheit – vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie…

Aber ich glaube der Trailer von Episode 1 sah damals auch ganz gut aus, also warten wir ab…

Und möge die Macht mit J.J.Abrams sein… (wehe wenn nicht, dann möge Darth Vader ihn bis ans Ende des Universums jagen…)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Back

Soul Boy

Autor : Soul Boy

Northern Soul and Ultra - a way of Life.