Nerd Alert

Wo bist du, Marty McFly ?

Am 21.12.1989 startete der zweite Teil der „Zurück in die Zukunft“ Trilogie in den Kinos. Ich war 21 Jahre alt und die Zukunft ein unbeschriebenes weißes Blatt. In dem Film reiste Michael J. Fox als Marty McFly 30 Jahre in die Zukunft – also genau heute. Der 21. Oktober 2015 ist der Tag, der damals 30 Jahre in der Zukunft lag. Im Film war es ein Dienstag, aber es ist tatsächlich ein Mittwoch. Die Zukunft ist das unentdeckte Land, ein ewiges Geheimnis, das sich einem erst offenbart, wenn die Zukunft zur Gegenwart geworden ist…

delorean.Marty McFky

Michael J. Fox als Marty McFly und der coolsten Zeitmaschine die jemals gebaut wurde: Der DeLorean von DMC (Quelle: Allstar/Universal)

Viele Visionen der Macher sind heute bereits Realität. Also schauen wir mal:                   

In Sachen Kommunikation und Technik bewegte man sich schon mal in die richtige Richtung: Handys und Smartphones gab es zwar nicht zu sehen, sondern veraltete Walkie-Talkies, aber man telefonierte, ähnlich unserem heutigen Skype, an riesigen Flachbildschirmen. In Sachen Datenschutz war man gruselig nahe an der Realität. Auf dem Bildschirm sind die Daten des Anrufers eingeblendet: Name, Hobbys, Vorlieben, Haustiere etc. Daten die viele von uns auch heute freiwillig über Facebook freigeben. Die eigentlich größte kommunikative Revolution fehlte – das Internet. Die Kündigung kommt im Filmjahr 2015 per Fax – ein Irrtum zu glauben, dass dieses Gerät noch 30 weitere Jahre durchstehen würde. Auch Haustüren, die sich per Fingerabdruckscanner öffnen lassen oder Tablets und Smartphones (im Film ein tragbarer Computer) die heutzutage in Neubauten Heizungen, Lichtschalter und sogar Türen steuern sind bereits in unserer Gegenwart angekommen. Auch korrekt ist der im Antiquitätenladen liegende Apple-Computer. Da kann man heute auch einige finden. Im Film schießt der Werbespot für „Der weiße Hai 19“ dreidimensional über die Straße – als Hologramm. Der 3D Film ist mittlerweile Standard aber holografische Filme oder Werbung gibt es noch nicht. Kommen wir nun zu den fliegenden Autos: Ich glaube man kann keinen Science-Fiction Film drehen ohne fliegende Autos. Nie wurde die Vorstellung schöner dargestellt als im Kultfilm „Blade Runner“von Ridley Scott aus dem Jahre 1981. In unserem Alltag bleiben die Autos auf dem Boden, man hat erstmal genug damit zu tun die ersten selbstfahrenden Prototypen zu entwickeln. Geblieben vom Traum sind nur ein paar obskure Einzelstücke mit Propeller. Enttäuscht bin ich wirklich, dass unsere Autos immer noch mit Benzin betankt werden. Damals dachte ich wirklich wir würden brauchbare Alternativen entwickeln. Schade, ein Auto mit Kompost betanken…das hätte schon was.
Die kultverdächtigen Hoverboards kann man leider immer noch nicht kaufen. Es gibt nur ein Magnetschwebe-Prototyp des Autobauers Lexus, der auf sehr speziellen Böden funktioniert. So sehr Zukunft, wie man es sich 1985 vorstellte, ist 2015 dann doch nicht.

Bck-to-FutureWie haben sich die Filmemacher die Mode aus der Zukunft vorgestellt? Im Film wirkt sie sehr bieder, fast langweilig und passt damit sehr gut in unsere heutige Zeit. Schuhe mit automatischer Schnürung oder die Superfunktionsjacke gibt es zwar nicht, aber etwas was man als intelligente Kleidung bezeichnen könnte. Eine doppelte Krawatte mit zwei nebeneinanderliegenden Knoten, wie sie der gealterte Marty McFly trägt, hat es zum Glück nicht in die Regale der Kaufhäuser im echten Jahr 2015 geschafft. Generell ist es unmöglich modische Trends so weit im Voraus zu designen, am besten man bleibt bei zeitlosen Klassikern oder bedient sich am Retro Design wie zum Beispiel dem 50er Jahre „Film noir“ Stil in „Dark City“ von 1998.
Zum Abschluss sei noch gesagt, dass die Chicago Cubs nicht die Meisterschaft im Baseball 2015 gewonnen haben, so wie es im Film prophezeit wurde….also Cubbies, weiter warten auf die erste Meisterschaft seit 1908….

Tja, und während ihr diese Zeilen lest, ist die Zukunft auch schon vorbei…mach’s gut Marty.

Nächster Stop:
– Blade Runner spielt im Jahr 2019 von 1981
– Soylent Green spielt im Jahr 2022 von 1973

Back
Soul Boy

Autor : Soul Boy

Northern Soul and Ultra - a way of Life.